Ritual zur Herbst-Tag-und-Nachtgleiche

Ausgleich und Dank

Am 23. September mit der zweiten Tag- und Nachtgleiche des Jahres wird der Herbst eingeläutet. Von nun an werden die Nächte wieder länger sein als die Tage. Bei Eintritt in die dunkle Jahreszeit und der kommenden Zeit der Ruhe in der Natur, gilt es den Winter vorzubereiten. In früheren Zeiten wurden die Vorratskammern und Keller gefüllt. Heute schauen wir auf unsere Projekte und wie wir sie erfolgreich annehmen können. Themen dieses Festes sind der Ausgleich zwischen hell und dunkel, der Dank an Mutter Erde für ihre Gaben sowie die Reflexion über unser eigenes Tun und Werden. In der keltischen Kultur wurde der Herbstbeginn unter dem Namen Mabon gewürdigt.

Termin: Samstag, 23.09.2017, 14:00 - ca. 18:00 Uhr
Ort: Schamanischer Heilraum, Remise im Hof, Residenzstraße 124, 13409 Berlin
Dauer: ca. 4 Stunden
Kosten: 35 Euro
Anmeldung bis 20.09.2017 unter Kontakt

zurück zu Jahreskreisrituale