Heilen auf dem schamanischen Weg

siehe auch: Aktuelles

Im Prozess

Die Welt, in der wir seit März 2020 leben, bietet uns eine riesengroße Chance - für Wahrhaftigkeit, für das Leben und die Liebe. Für die Lust, das eigene Selbst weiter zu empfangen, stärker zu entfalten und den Mut, kreativ zu sein.

Kreativität bedeutet, neue Lösungen zu finden. Diverse weltweite Missstände spiegeln uns unsere persönliche und seelische Not. Und es ist not-wendig, dass wir uns bewegen statt bequem zurück lehnen.

Not ist ein Ausgangspunkt für wirkliche Veränderung, für Heilung auf allen Ebenen und für wahrhaftige Begegnung, die neue Gemeinschaften, bewusste Werte und stimmige Strukturen erst ermöglicht. Und auf der persönlichen Ebene sind wir aufgefordert, inneren Frieden zu finden und zu leben.

Akzeptieren wir also die eigene, ganz persönliche Not – in Form von Ängsten, existenzieller Bedrohung, seelischen und körperlichen Symptomen bis hin zu Krankheiten – und anerkennen, dass wir, ihr, du, ich Teil haben daran, dass es soweit gekommen ist. Geben wir zu, dass wir es nicht besser wussten oder zu bequem waren, früher etwas zu ändern. Hören wir auf zu kämpfen, denn dies ist der Anfang von Frieden.

Dann kann jede/r von uns ihren/seinen wahrhaftigen Anteil beitragen, gesund zu werden oder zu bleiben, heil und ganz zu werden. Entscheide dich jetzt, für deine heilsame Wandlung und werde zum Vorbild für viele! Denn:

Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, werden die Welt verändern. (afrikanische Weisheit)